Allgemeine Geschäfts- und Nutzungsbedingungen

Dem Vertrag über die Nutzung des Service von SpreadSites liegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Nutzungsbedingungen zugrunde, die Sie hier einsehen können.
  1. Geltungsbereich, Änderungsbefugnis, Vertragsinhalt, Wechsel des Vertragspartners

    • SpreadSites ist ein Service der Alpha-Q GmbH. Alle Services von SpreadSites basieren ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen.
    • Spreadsites ist berechtig den Inhalt des Vertrages mit Zustimmung des Kunden zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen des Kunden zumutbar ist. Die Zustimmung zur Vertragsänderung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. SpreadSites verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.
    • Unterschiedliche Top-Level-Domains ("Endkürzel", z.B. „.de“ oder „.com“) werden von einer Vielzahl unterschiedlicher, meist nationaler Organisationen verwaltet. Jede dieser Organisationen hat unterschiedliche Bedingungen für die Registrierung und Verwaltung der Domains und der Vorgehensweise bei Domainstreitigkeiten, an welche SpreadSites gebunden ist. Spreadsites hat keine Möglichkeit außerhalb dieser vorgegebenen Vergabebedingungen zu handeln.
    • SpreadSites kann seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag auf einen oder mehrere Dritte übertragen (Vertragsübernahme). Dem Kunden steht für den Fall der Vertragsübernahme das Recht zu, den Vertrag fristlos zu kündigen.
  2. Leistungspflichten

    • SpreadSites gewährleistet eine Erreichbarkeit des Services von 99% im Jahresmittel. Nicht berücksichtigt hierbei sind Zeiten in denen die Server aufgrund Verschulden Dritter oder höherer Gewalt nicht erreichbar sind. Spreadsites ist berechtigt den Leistungsumfang zeitweise zu beschränken, sofern die Sicherheit des Servicebetriebes oder die Sicherheit der gespeicherter Daten dies erfordern.
    • Soweit nichts anderes vereinbart ist, ist ein Datentransfervolumen von 50 Gigabyte pro Monat im Tarif enthalten. Das genutzte Datentransfervolumen ergibt sich aus der Summe allen mit dem Kundenauftrag in Verbindung stehenden Datentransfers (z.B. Mails, Download, Upload, Webseiten).
    • Soweit keine Erweiterung gebucht wurde, stehen pro Account 100 Mebabyte Webspace für Fotos, Videos und sonstige Inhalte zu Verfügung.
    • Soweit keine Erweiterung gebucht wurde, beschränkt sich der Speicher pro E-Mail Postfach auf 500 Mebabyte
    • Ist SpreadSites mit einer bereits bezahlten Leistung im Verzug, so ist der Kunde nach einer an SpreadSites gesetzten Nachfrist zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. Die Nachfristsetzung muss in schriftlicher Form erfolgen. Die Nachfrist muss mindestens zwei Wochen betragen.
  3. Domainregistrierung, Freistellung, Domainstreitigkeiten, Domainrückkauf

    • Zur Registrierung und Pflege der vom Kunden gewünschten Domain tritt SpreadSites lediglich als Vermittler zwischen dem Kunden und der jeweiligen Organisation zur Vergabe der Domains auf. SpreadSites hat keinen Einfluss auf die Vergabe der Domains und ist an die Bedingungen der jeweiligen Organisationen gebunden. Wird vom Kunde ein Domainumzug beantragt, ist der Kunde für die Freigabe der Domain beim aktuellen Domainprovider verantwortlich. SpreadSites veranlasst auf Wunsch des Kunden den Domainumzug. Sofern der Domainumzug fehlschlägt, ist Spreadsites berechtigt eventuell entstehende Mehrkosten gesondert in Rechnung zu stellen.
    • Der Kunde garantiert, dass die von ihm beantragte Domain keine Rechte Dritter verletzt.
  4. Lizenzvereinbarungen, Urheberrecht

    • Der Kunde erhält von SpreadSites für die Vertragsdauer ein nicht ausschließliches Recht zur Nutzung des Spreadsites Services. Werden Dienste Dritter (z.B. Seitenstatistik) integriert gelten die Lizenzbestimmungen der jeweiligen Rechteinhaber.
    • Der Kunde verpflichtet sich sicherzustellen, dass jeder, der Zugang zum SpreadSites Service erhält, diesen verantwortungsbewusst und gemäß nachfolgenden Bestimmungen nutzt. Es ist nicht gestattet: Inhalte zu veröffentlichen, welche das Ansehen Dritter, die Menschenwürde, Religionen oder Minderheiten beleidigen oder in einer anderen Weise diffamieren. Das System zu manipulieren, z.B. durch Einbindung eigener Skripte oder Programmcode. Inhalte einzufügen welche die Sicherheit, Nutzungsfähigkeit oder Stabilität des SpreadSites Services gefährden. Verstößt der Kunde gegen eine der Bedinungen ist SpreadSites berechtigt das Benutzerkonto zu sperren und Inhalte entsprechend zu löschen.
    • SpreadSites ist berechtigt an zumutbaren Stellen (z.B. Footer) auf eigene Produkte oder Produkte Dritter zu verweisen.
    • Der Kunden erhält das Recht, die im gewählten Paket beinhaltenden Texte, Fotos und Layouts für die Dauer seines jeweiligen Vertrages und im Zusammenhang der mit diesem Vertrag erstellten Webpräsenz online zu nutzen. Eine weitergehende Nutzung ist nicht gestattet. Insbesondere ist es untersagt, die zur Verfügung gestellten Inhalte zu kopieren und anderweitig zu verwenden.
    • Entsteht SpreadSites aufgrund eines Verstoßes durch den Kunden gegen die in Ziffer 4.1 bis 4.6 geregelten Pflichten ein finanzieller Schaden, trägt diesen der Kunde.
  5. Vertragslaufzeit, Vertragsverlängerung und -kündigung, Einstellung der Leistung

    • Der Vertrag zwischen SpreadSites und dem Kunden kommt durch Freigabe des Benutzerkontos durch SpreadSites zustande, frühestens jedoch mit Zahlung des ersten Rechnungsbetrages durch den Kunden.
    • Soweit nichts anderes vereinbart ist, hat der Vertrag eine Laufzeit von einem Jahr und verlängert sich jeweils um denselben Zeitraum, wenn der Vertrag nicht 6 Wochen vor Ende der jeweiligen Laufzeit gekündigt wird.
    • Unberührt bleibt das Recht beider Vertragsparteien zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund. Ein wichtiger Grund für den Anbieter ist insbesondere dann gegeben, wenn mindestens einer der folgenden Sachverhalte vorliegt: der Kunde verstößt trotz Abmahnung schuldhaft gegen eine vertragliche Pflicht; der Kunde beseitigt trotz Abmahnung nicht innerhalb angemessener Frist eine Vertrags- oder Rechtsverletzung. Eine Abmahnung ist entbehrlich wenn es sich um einen Verstoß handelt, der eine Fortsetzung des Vertrages für den Anbieter unzumutbar macht. Dies ist insbesondere bei gravierenden Vertrags- oder Rechtsverstößen der Fall, wie z.B. erheblichen Verstößen i.S.d §§ 23, 24 Jugendmedienschutz-Staatsvertrages erheblichen Urheberrechtsverstößen durch Speicherung und/oder zum Abruf Bereithalten solcher Inhalte insbesondere Musik, Bilder, Videos, Software etc. der Speicherung und/oder dem zum Abruf Bereithalten von Inhalten, deren Speicherung und/oder das zum Abruf Bereithalten strafbar ist bei Straftaten des Kunden gegen den Anbieter oder andere Kunden des Anbieters, insbesondere bei strafbarer Ausspähung oder Manipulationen der Daten des Anbieters oder anderer Kunden des Anbieters.
    • SpreadSites ist berechtigt, die Domain des Kunden nach Beendigung des Vertrages freizugeben. Spätestens mit dieser Freigabe erlöschen alle Rechte des Kunden aus der Registrierung.
    • Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
    • Gegenstand dieses Vertrages sind alle vom Kunden beantragten Domains, soweit sie dem Kunden zugeteilt wurden. Alle erfolgreichen Domainregistrierungen werden von SpreadSites über einen von SpreadSites zu wählenden Drittanbieter gesichert, sofern nicht der Vertrag insgesamt oder einzelne Domains eines Tarifes durch den Kunden oder aufgrund verbindlicher Entscheidungen in Domainstreitigkeiten wirksam gekündigt werden.
  6. Preise und Zahlung

    • Die Höhe der Preise ist abhängig vom gewählten Leistungsumfang.
    • SpreadSites ist berechtigt, die Entgelte maximal einmal je Quartal zu erhöhen. Die Preiserhöhung bedarf der Zustimmung des Kunden. Die Zustimmung gilt als erteilt, sofern der Kunde der Preiserhöhung nicht binnen 4 Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. SpreadSites verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen.
    • Erhöht sich während der Vertragslaufzeit die Umsatzsteuer, ist SpreadSites berechtigt eine separate Abrechnung über den Differenzbetrag für die verbleibende Vertragslaufzeit zu stellen.
    • SpreadSites ist berechtigt, die Aktivierung einer Domain erst nach Zahlung der vereinbarten Entgelte vorzunehmen.
  7. Haftung

    • SpreadSites haftet nur für Schäden wenn diese durch eine Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Kardinalpflicht) in gefährdenden Weise zustande kam oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz zurückzuführen ist.
  8. Pflichten des Kunden

    • Der Kunde sichert zu, dass von ihm mitgeteilten Daten richtig und vollständig sind und eventuelle Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Dieses betrifft insbesondere:
      - Name und postalische Anschrift des Kunden
      - Erreichbare E-Mail-Adresse und Telefonnummer
    • Der Kunde sichert zu, sein E-Mail Postfach regelmäßig abzuholen und nicht mehr verwendete Daten zu löschen. SpreadSites ist berechtigt E-Mails aufgrund eines überfüllten Postfaches an den Absender zurückzuschicken.
    • E-Mail Postfächer dürfen ausschließlich für die Abwicklung von E-Mail-Verkehr verwendet werden. Es ist insbesondere strikt untersagt, E-Mail Postfächer als Speicherplatz für andere Dateien und Daten zu nutzen.
    • Der Kunde verpflichtet sich über die zugewiesenen E-Mail Adressen, oder sofern gebucht, den Newsletter Service, keine Massen-E-Mails (Spam) zu versenden. Eventuelle Schäden, welche durch das versenden von unerwünschten Nachrichten (Spam) entstehen, trägt der Kunde.
  9. Nutzungsbedingungen für Google Maps

    • Die im Rahmen des Services von SpreadSites genutzten Inhalte von Google Maps dürfen nicht außerhalb des Services weiterverwendet werden.
    • SpreadSites hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Google Maps
    • Die Nutzung der Google Maps erfolgt nach den Nutzungsbedingungen der Google Ireland Limited.
    • Verstößt der Kunde gegen die genannten Bedingungen, ist SpreadSites berechtigt das Nutzerkonto zu sperren und bei andauernden Verstößen zu löschen.


SpreadSites ist ein Produkt der janzoo UG, Deutschland | © 2018
News | Hilfe | Impressum | Kontakt